Über uns


Die Geschichte des Café Stortz


Im Jahre 1968 kam Heinz Stortz mit seiner Frau Erika nach Steinen und übernahm das Café Senn, das damals noch in der Kanderner Stra?e 2 zuhause war, von Herr Hotz dem damaligen Pächter. Nach einigen Jahren entschloss sich Heinz Stortz in Steinen zu bleiben und kaufte das Café von der Familie Senn.

Im Jahr 1988 wurde im Zuge der Ortskernsanierung der Betrieb in die Eisenbahnstr. 7 verlagert, wo er auch heute noch steht.

Sein Sohn Dieter Stortz absolvierte währenddessen seine Lehre in der Confiserie Beschle in Basel. Dieter Stortz zog es anschließend noch in die Fremde, um neue fachliche Eindrücke zu bekommen, er machte dabei Station auf Sylt, in München und in Heidelberg.

Nach seiner abgeschlossenen Meisterprüfung im Jahre 1996 kehrte er in den elterlichen Betrieb zurück, um seine Eltern zu tatkräftig unterstützen.

Dieter übernahm dann das Café 1999 in Pacht, nach dem Tod von Heinz Stortz kaufte er den Betrieb und führt ihn bis heute in alter Tradition weiter.
Eisbombe Marzipanschwein